Archiv für Oktober 2014

Solidarität mit dem kurdischen Verteidigungskampf gegen den islamistischen Terror!

Gemeinsamer Aufruf von Liste Undogmatischer StudentInnen (LUST★), Refugees Welcome [Bonn], Never Again! und der Gruppe Phoenix zur Beteiligung an der Protestkundgebung vor der Außenstelle der Botschaft von Katar, Godesberger Allee 77 am 24.10.2014 um 14 Uhr.

Status quo
Seit Monaten ziehen die barbarischen ISIS-Horden unter der schwarzen Fahne des Dschihad durch den Irak und Syrien und hinterlassen traumatisierte, verstümmelte und ermordete Menschen. Das offen zur Schau gestellte systematische Abschlachten religiöser und ethnischer Minderheiten im Namen des einzig wahren Islam, die Massenvergewaltigungen, Verstümmelungen und Versklavungen, das Zerschlagen des Restbestandes zivilisatorischer Errungenschaften jeglicher Art wurden vom Islamischen Staat, der seine Schergen, Mörder und Hetzer international rekrutiert, geradezu zum Markenkern entwickelt.

De facto sind Rojava und die Autonome Region Kurdistan im Nordirak neben Israel die Einzigen im gesamten Nahen Osten, die eine Alternative zu islamistischer Barbarei oder autokratischer Herrschaft aufzeigen. Die meisten, von jahrzehntelanger Diktatur zerrütteten arabischen Gesellschaften haben unter Beweis gestellt, dass sie dazu derzeitig offenbar nicht in der Lage sind – sehr zum Leidwesen derer, die sich vom sog. Arabischen Frühling zumindest ein bisschen Mehr an individueller Freiheit und gesellschaftlicher Teilhabe erhofft hatten. Die Unterschiede in Bezug auf die mangelnde Fähigkeit zur Demokratisierung sind in den langjährig diktatorisch regierten Ländern dabei marginal, sei deren Herrschaft nun mit panarabischer und dann islamistischer Phraseologie flankiert worden, wie im Irak Husseins und im Libyen Gaddafis, oder eher säkular aufgetreten wie in Mubaraks Ägypten oder Assads Syrien. Fortschrittlich gesinnte Menschen wurden über einen langen Zeitraum entweder ermordert, eingekerkert oder ins Exil getrieben. Das Ausmaß der vorangegangenen Verrohung und Brutalisierung zeigt sich zur Zeit vor allem im Agieren islamistischer Kräfte.

(mehr…)