Archiv für Februar 2012

3. März: Naziaufmarsch in Münster/Tagesseminar in Bonn

Münster:

Am 3.3.2012 wollen Nazis in Münster demonstrieren. Es haben sich mehrere Bündnisse zusammengefunden, die dies verhindern wollen. Diverse linksradikale Gruppen rufen dazu auf, es nicht bei einer Blockade der Nazis und dem eine Woche später stattfindenden Aufmarsch von Abtreibungsgegner*innen zu belassen:

„Warum wir nicht nur die anstehenden Aufmärsche blockieren werden, sondern auch die positive Aufhebung der bestehenden Verhältnisse anstreben, wollen wir im Folgenden grob skizzieren. Für uns liegt das Problem nämlich nicht nur darin, dass Nazis und Abtreibungsgegner*innen in Münster marschieren. Uns geht es um die Aufhebung der gesamtgesellschaftlichen Verhältnisse, die aus sich heraus immer wieder jenen Ideologien Vorschub leisten, welche die Nazis und Abtreibungsgegner*innen ausmachen.“

(weiterlesen)
Desweiteren findet sich auf dem eigens eingerichteten Blog eine in Münster verteilte Zeitschrift u.a. mit zwei durchaus lesenswerten Texten von et2c.

Tagesseminar:

Wer am 3.3. nicht nach Münster fahren möchte oder kann, um den Naziaufmarsch zu verhindern, hat die Möglichkeit in Bonn ein Tagesseminar zum Thema Antiziganismus zu besuchen. Stattfinden wird dieses ab 12 Uhr im Ulrich-Haberland-Saal, Auf dem Hügel 16 (Bonn-Endenich). Zum Ankündigungstext: (mehr…)